Seiten

Freitag, 1. März 2013

Elektrosmog - steuerlich als außergewöhnliche Belastung absetzbar

Aloha Freunde,

Elektrosmog: Das Finanzgericht Köln winkte in einem Fall die Umbaukosten einer Wohnung wegen Elektrosmog als außergewöhnliche Belastung durch
(Az. 10 K 290/II). Mehr als 17.000 Euro waren für das Anbringen einer Hochfrequenzabschirmung angefallen. Die Steuerzahlerin litt an Migräne und Tinnitus, was sie auf die Strahlenbelastung zurückführte und eine Ärztin ihr bestätigte. In der Wohnung war die Belastung besonders hoch, weil sich eine Mobilfunk-Basis-Station in unmittelbarer Nähe befindet.

Quelle: Steuersparmagazin, Ausgabe 2013, 4,90 € (Seite 30)

Buchtipp: 
Die heimlichen Krankmacher.
Wie Elektrosmog und Handystrahlen, Lärm und Umweltgifte unsere Gesundheit bedrohen

Buch gibts hier (KLICK) und auch hier (KLICK)


Wo kann ich mir Hilfe holen?

http://www.diagnose-funk.org/elektrosmog-im-alltag/kontaktadressen-baubiologischer-messtechniker/index.php

Gruß
"rede mit Deinem Steuerberater" Icke

Die heimlichen Krankmacher

Die heimlichen Krankmacher
Wie Elektrosmog und Handystrahlen, Lärm und Umweltgifte unsere Gesundheit bedrohen

Die heimlichen Krankmacher

Die heimlichen Krankmacher
Wie Elektrosmog und Handystrahlen, Lärm und Umweltgifte unsere Gesundheit bedrohen

Die heimlichen Krankmacher

Die heimlichen Krankmacher
Wie Elektrosmog und Handystrahlen, Lärm und Umweltgifte unsere Gesundheit bedrohen

Kommentare:

  1. Hallo liebe Peggy, irgendwie vermisse ich Deine fetzigen Artikel. Ich lass Dir mal einen lieben Gruß da und einen Buch Tipp (?)- hab es noch nicht gelesen, ist aber bestimmt sehr interessant: http://newcage.wordpress.com/
    Ich bin nach 2 Wochen Familien-Marathon mit Uroma (92) und 4 Enkeln mal wieder reif für die Insel - mich zieht es nächste Woche nach Elba zu den Monstern aus Stein.
    Bis denne mal Frieda

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frieda,

    ohGottohichohErdeohZeit - ich bin bis über beide Ohren mit der Arbeit beschäftigt und komme momentan leider nicht zu neuen Blog-Beiträgen.

    Obwohl mein Herr Freund hier und da mal Lotto spielt, damit wir uns mit Musse dem Tag hingeben könnten. Bis dieser Fall (hi hi hi, wahrscheinlich nie) eintritt, ist hier eher ein Blog-Ruheraum :-)

    Tausend Grüße
    Icke

    AntwortenLöschen