Seiten

Samstag, 17. Dezember 2011

Wassermotor Bauanleitung & ich liebe das Internet :o)

Aloha Freunde,

ein hyperfetziger Tag voller Überraschungen. Kiek mal;

Bauanleitung:

http://www.wir-handeln.net/ebooks/WILERK-Wassermotor_Flyer.pdf

hier gibts E-Books:
http://search-ebooks.eu/w/wassermotor

Der WILERK-Wassermotor ist EINE perfekte Lösung für die Menschheit und das Geniale:
Alles ist vorhanden und für ALLE freigegeben. Jeder kann sich den Motor nachbauen (lassen) und WIR GEMEINSAM bringen ihn zur absoluten Perfektion!
Los geht’s! Loslegen! Umsetzen!

http://www.wilerk.de/

http://www.patent-de.com/20090604/DE102007049456A1.html

Testen, testen, testen und
untereinander Hilfe leisten!
Machen ist das Motto!
Geredet wurde genug!
Mach mit und kontaktier mich über Skype, ich füg dich dann dem WILERK-Teamchat hinzu: kluecki31 (zur Info - Kluecki31 ist der Blogger von "http://www.wir-handeln.net/")   

http://www.wir-handeln.net/component/content/article/38-rokstories-frontpage/94-wilerk-wassermotor

Zusammenfassung

Gegenstand der Erfindung ist der einfache und innovative WilERK-Motor.
Der Motor ist eine folgerichtige Kombination zwischen dem sparsamen Kolbenmotor und der leistungsstarken Gasturbine, somit eine Kolbenturbine. Diese SuperPower Vielstoff-Ökomaschine besitzt eine innermotorische Treibstoffaufbereitung mit mehrmaliger Verbrennung einer Treibstoff-/Luftladung und einen schonenden Abgasdruckantrieb. Der WilERK-Motor kann ohne Zusatz mit allen flüssigen Brennstoffen und je nach benötigter Leistung sogar mit Regenwasser betrieben werden. Sein kleines, kompaktes Tandem-Triebwerk mit leichtem Arbeits- und Ladedoppelkolben in parallelem Lauf und unterschiedlichen Bewegungsabläufen geben ihm durch die WilERK-Extrem-Exzenterwelle mit Scheiben- und Segmentexzenter für diese Motorengröße eine unvorstellbare Leistung (PS) und ein außergewöhnliches Leistungsgewicht (PS/kg), außerdem noch einen minimalen Treibstoffverbrauch (g/PS/h). Sein sehr hohes Drehmoment im unteren Drehbereich entsteht vor allem durch die sogstarke Staudruckaufladung und volle Hubausnutzung mit kräftigem Arbeitsdruck.
Die einfache Mechanik des WilERK-Motors besteht nur aus 3 bewegten Bauteilen, den beiden im Zentrum direkt angetriebenen reibleistungsarmen Doppelkolben und der im Kolbenkäfig laufenden Exzenterwelle. Die vereinfachte Bauart für talentierte Bastler umfasst, außer den beiden Zylinderblockschrauben, an die 15 Motorenteile mit einer einfachen Regelvorrichtung für die Treibstoffzuführung.

Hier findet ihr auch noch einen Beitrag:
http://www.wasserauto.de/Wasserauto_Net-Journal.pdf

Gruß
"es geht voran" Icke

Bild von hier

Keine Kommentare:

Kommentar posten