Seiten

Donnerstag, 15. Dezember 2011

Zeigt her eure Nebeneinkünfte oder gut, dass es Lobbypedia, Abgeordnetenwatch, ect. gibt !

Aloha Freunde,

wie wird man auf diesem Planeten eigentlich reich? Geht recht schnell! Du darfst lediglich keine moralischen Bedenken in Dir tragen und Dein Tagesmantra dürfte sich so ähnlich "Ich habs verdient, verdient, verdient" anhören.
Kiekste hier;


Wie lange dürfen Politiker noch absahnen?

Von news.de-Redakteur Björn Menzel

«Es ist zu hinterfragen, dass manch Abgeordneter Einkünfte in Größenordnung aus Nebentätigkeiten hat, die möglicherweise auch seine Unabhängigkeit beeinflussen», sagt Bundestagsmitglied Daniela Kolbe auf news.de-Anfrage zu den Gründen des Vorstoßes. Die Sozialdemokratin ist Mitglied der Gruppe Demokratie und möchte mit dem Papier vor allem eine Debatte anregen. Die Arbeit eines Abgeordneten ist ihrer Meinung nach so umfangreich, dass sie die gesamte Aufmerksamkeit des Volksvertreters in Anspruch nehmen sollte. Ob der Vorschlag Früchte trägt? «Es wird sicherlich auch Widerspruch geben», sagt Kolbe vorsichtig.

Sollte trotzdem das Recht auf Nebenbeschäftigung kippen, hätte der Streit um die tatsächliche Veröffentlichung von Zusatzeinkommen bei Berufspolitikern ein Ende. Nicht nur das. Bereits seit Jahren machen Kritiker auf die gebotene Unabhängigkeit der Parlamentarier aufmerksam.
Die nicht unbegründete Angst lautet: Wer von anderen, besonders Wirtschaftsunternehmen, bezahlt wird, setzt sich auch für deren Interessen ein. Dazu kommt der auch von Daniela Kolbe angesprochene Faktor Zeit. Es ist kaum zu glauben, dass Abgeordnete sich um das Wohl des Volkes kümmern und nebenbei Bücher schreiben, bis zu 50 Vorträge in der ganzen Republik halten und in Aufsichtsräten von Dax-Konzernen sitzen.
Einer, der es in den vergangenen Jahren richtig bunt trieb, ist Ex-Finanzminister Peer Steinbrück. 2010 hat er mindestens 670.000 Euro nebenbei verdient. Er gab allein 40-mal an, Einnahmen der Stufe 3, also mindestens 7000 Euro, erhalten zu haben, zweimal der Stufe 2 und dreimal der Stufe 1. Neben Geldern für Vorträgen befinden sich darunter auch die Honorare für sein gut verkauftes Buch Unterm Strich.

Abgeordnetenwatch.de zitiert Branchenkreise, wonach Steinbrück allein als Vorschuss für sein Werk bis zu einer Viertelmillion Euro erhalten haben könnte. Außerdem ist der Finanzexperte noch Mitglied des Aufsichtsrates bei Thyssen-Krupp. Laut Welt Online wird ein derartiger Job mit 130.000 bis 230.000 Euro im Jahr vergütet.

Nebeneinkünfte beziehen laut eigener Auskunft 174 der 620 Bundestagsabgeordneten. Die meisten davon (73) sitzen in der CDU-Fraktion, gefolgt von der FDP (38), der SPD (22), der CSU (21), der Linken (14) und den Grünen (6). Die anderen Berufspolitiker haben neben ihrer Diät in Höhe von derzeit 7668 Euro brutto im Monat keine weiteren Einnahmen, zumindest geben sie keine an. Eine Übersicht zu Nebentätigkeiten und Einkünften daraus hat das Portal abgeordnetenwatch.de zusammen mit Spiegel Online erstellt.
Passagen von hier

Wie machen die das eigentlich?

* http://www.wer-bezahlt.de/transparenz/sn1/signer

* http://blog.abgeordnetenwatch.de/2011/11/29/koalition-bremst-transparenzregeln-bei-nebeneinkunften-aus/

* Wer sind die Spitzenverdiener im Bundestag? Mit dem Bundestagsradar von SPIEGEL ONLINE und abgeordnetenwatch.de finden Sie es heraus. Bewegen Sie dazu einfach den Schieberegler auf der linken Seite, um die Höhe der Nebeneinkünfte einzustellen. Jedes farbige Quadrat im angedeuteten Bundestagsplenum entspricht einem Abgeordneten, den Sie für weitere Informationen anklicken können.
* http://www.fr-online.de/politik/nebeneinkuenfte-von-politikern-abgeordnete-wollen-sich--verschleiern-,1472596,8426812.html
* http://www.nebeneinkuenfte-bundestag.de/

Gruß
Bananenrepublik Icke

aktuelle Lage der Nation... grins
http://www.stupidedia.org/stupi/Deutschland


Bild von hier

Keine Kommentare:

Kommentar posten