Seiten

Montag, 27. Februar 2012

Hyperfetzige Energiearbeit der Sonderklasse :o)

Aloha Freunde,

seit vorigem Wochenende bin icke nun auch mit einer weiteren Technik am Start. Quasi "amtlich anerkanntes Bodenpersonal". Kiekste hier,

(Äääääääääääähm, Achtung es wird mal wieder mehr als 3D-tauglich schräg. Aber das kennt man ja von uns. Wir haben ja auch keinen Ruf zu verlieren. Griiiiiiiiiiiiins!!!)

WAS IST ELATASIN

ELATASIN“ bedeutet in der Sprache der Elohim soviel wie Gnade & Barmherzigkeit. In der Zeit vom 16. Juni – 28. August 2004 wurde die Saat für die neue ätherische Licht-DNS in unser Energiesystem installiert. Am 24.4.2005 bei Vollmond trat die Erde in die 5te & 6te Dimension ein und somit ist es möglich diese ätherische Licht-DNS innerhalb von Sekunden zu aktivieren.

Sinn des Ganzen ist das Totale Erwachen, Löschung von Karma, Befreiung von Manipulationen, Heilung unseres Energiesystems und unseres Körpers, Aktivierung der interdimensionalen Wahrnehmung & Telepathie, Aktivierung des Göttlichen Willens und Vorbereitung der Inkarnation unseres Kosmischen Selbstes bis hin zur zellularen Ebene im Hier und Jetzt!

Diese Energie kommt von den Elohim (grossen göttlichen Schöpferwesen), mit dem Auftrag der göttlichen Instanz, den Menschen von Täuschungen zu befreien, damit diese die Möglichkeit haben, mit ihrer eigenen Energie und ihrem Freien Willen, sich beschleunigt weiter zu entwickeln und durch Klarheit und Wahrhaftigkeit die Möglichkeit zu bekommen, sich für ihren Inkarnationsauftrag zu entscheiden!

Durch Genmanipulation und Implantaten auf der ätherischen Ebene, durch ausserirdische Wesenheiten (Annunaki), wurde dem Menschen das Gefühl, der Wille zur Selbstheilung, das Selbstvertrauen, die interdimensionale Wahrnehmung, der klare Verstand und der Wille stark eingegrenzt und fremdes Karma auferlegt. Durch die Machenschaften von Eltern (meist unbewusst in gutem Glauben), Schule, Ausbildung, Wirtschaft und Staat wurde die Hara-Linie (hier entstehen Aura, Chakren und Körper) durch Angst, Hass, Gier und Neid so beeinflusst, dass die Energie des eigenen Höheren Selbstes kaum noch durch diese fließen kann. Bei den meisten Menschen ist die Hara-Linie nach unten verstopft oder sogar gebrochen, was die gleiche Wirkung wie bei einer Stromleitung hat: entweder die Lampe glimmt nur oder leuchtet gar nicht mehr! Um die Menschen am Leben zu erhalten, wurde in das Kronenchakra der göttliche Kanal und der Reikikanal eingefügt.

Seit vielen Jahren wird bei vielen Menschen schon eine neue Hara-Linie sichtbar.

Durch die Arbeit mit „ELATASIN“ ist es möglich, die Implantate und andere Fremdenergien zu entfernen. Die Person, bei der man das macht, verlässt den Körper ganz, während man die alte Hara-Linie entfernt und inkarniert sofort in die schon angelegte neue Hara-Linie. Danach gibt man ihr die Hilfestellung ganz in den Körper zu kommen, denn sie war es ja gewohnt „neben sich zu stehen“ aufgrund der niedrigen Schwingung des Körpers. Dies funktioniert nur, wenn man die eigene Macht angenommen hat, denn sonst kann man den anderen nicht in dessen Körper holen!

Die Öffnung der ätherischen Licht-DNS in der Hara-Linie ist sehr, sehr wichtig, denn wir können nur mit dieser auf der neuen Erde existieren!

Hier ist kein Machtmissbrauch möglich, denn es funktioniert nur mit Hilfe der Elohim und dem Höheren Selbst der Person, bei der man das macht!
„ELATASIN“ ist „Gnade & Barmherzigkeit“, ein göttliches Geschenk der Liebe für uns Menschen!

Für all jenen die sich mit solchen Themen schon näher beschäftigt haben und schon etwas von der "12-Strang-DNS" gehört haben sei gesagt, dass es
sich bei dieser ätherischen Licht-DNS um den 13ten DNS-Strang handelt.
Dieser 13te Strang stellt den Vereinigten DNS-Strang dar.

Text von hier

Ich empfehle aus ganzem Herzen auch die Zusammenarbeit mit meinem Lieblingsschamanen:


http://energiebewusstsein.info/9.html 

Gruß
"Ran an die Buletten und Ela Ta Sinier des Planeten vernetzt euch" Icke

Icke (frau_mischke@web.de)

Tipp für heute:
Sich auf seine eigene brandneue, hyperfetzige, megaknallermässige neue Hara-Röhre (... wurde aber auch mal Zeit!) freuen :o)

Bild von hier

Keine Kommentare:

Kommentar posten