Seiten

Donnerstag, 24. November 2011

na endlich --- Dunkle Gitternetze lösen sich dieser Tage endgültig auf

Aloha Freunde,

Das dunkle Gitternetz hat viele Jahrtausende gehalten. Seit dem Beginn der Zeitenwende schmilzt es - und in den vergangenen Tagen und Wochen wurde es stark durchlöchert: durch unsere Herzlichtkraft. In Teilen ist es bereits aufgelöst und selbst letzte Transformationsprozesse einiger führenden Meister sind am Wirken. Die Kraft der Erlösung besteht in nichts anderem, als in der verkörperten Liebe, im weit offenen und frei fließenden Herzen.

22.9.2011 - Vor sehr langer Zeit wurde der Kurs der Erde festgelegt. Der Abstieg mit den dazugehörigen Erfahrungen war beschlossen. Ein ganzes kosmisches Team nahm daran teil. Sie teilten ihre Aufgaben untereinander auf, indem sie gleichzeitig ihre individuellen Wirkungsbereiche und Werkzeuge festlegten. Sie bereiteten alles dazu nötige vor, damit die zukünftigen ICH's ihre Aufgaben erledigen können, auch wenn das Wissen durch die Geburt vergessen wurde. Das Unterbewusstsein und die kosmischen Verbindungen würden ihre Entscheidungen lenkten.

In diesem Zusammenhang wirkten viele Meister über Jahrtausende hinweg mit dem Werkzeug der Schwarzen Magie. Die Aufgabe war, ein dunkles Gitternetz über die Erde zu legen, das die Trennung zwischen der dritten und der fünften Dimension für viele Jahrtausende global sicherstellt.

Lange Zeit sollte es keine direkte Verbindung zwischen dem abgestiegenen Kollektiv und den höheren Dimensionen geben. So konnten die Erde und die Menschheit wertvolle Erfahrungen in der Dunkelheit sammeln. Nur einzelne Wesen konnten unter erschwerten Bedingungen direkte Verbindung aufbauen. Dadurch wurde ein notwendiges Minimum an kosmischer Energie auf der Erde aufrecht erhalten.

In den immer enger werdenden Maschen dieses dunklen, magnetischen Netzes war es möglich, dass die Menschheit die Lehren Jesu missverstehen und missbrauchen - und so den äußersten Tiefpunkt erreichen konnten. Das seit 20 Jahren in den Herzen erwachende Christusbewusstsein brachte inzwischen viel Licht zur Erde, brachte eine Lichtsaat aus, die nun gedeiht und an vielen Stellen bereits Früchte trägt. Wo der Boden am dunkelsten ist, strahlt das hellste Licht.


Das dunkle Gitternetz hat viele Jahrtausende gehalten. Seit dem Beginn der Zeitenwende schmilzt es - und in den vergangenen Tagen und Wochen wurde es stark durchlöchert: durch unsere Herzlichtkraft. In Teilen ist es bereits aufgelöst und selbst letzte Transformationsprozesse einiger führenden Meister sind am Wirken.

Die Kraft der Erlösung besteht in nichts anderem, als in der verkörperten Liebe, im weit offenen und frei fließenden Herzen.

So tragen dieser Tage viele Menschen, die mit diesen dunklen und lichten Kräften verbunden sind, das Ihre dazu bei. Und die dadurch ausgelöste Lichtwerdung lässt die ganze Menschheit als Kollektiv aufsteigen.

Und dennoch ist jeder für sich selbst aufgerufen, die eigene göttliche Kraft zu erwecken. Indem ihr es beschließt, geschieht es. So löst ein jeder von euch dieser Tage mächtige Lichtwellen aus, die den größten Transformationsprozess speisen, der je auf Erden stattgefunden hat.

Die individuellen Lichtwerdungsprozesse werden durch kosmisch-planetarische Tore unterstützt, die sich in immer kürzeren Abständen öffnen. Alles was uns zurzeit begegnet, bereitet uns persönlich auf das 11-11-11 Portal vor (www.arjuna.r-evolution2012.com/19.html).

von hier, http://www.kristallmensch.net/id-11-11-11-kristallines-herz-netz.html

Gruß
Icke

P.S.: Kristallmensch.net ist übrigens eine Spitzenseite im Netz!!!

Keine Kommentare:

Kommentar posten